Über uns

Das Buddhistische Retreatzentrum Schwarzenberg ist ein Ort für Diamantweg-Buddhisten aus aller Welt, an dem sie ihre Meditation vertiefen und sich von unseren bald 40 Jahren Erfahrung im wunderschönen Oberallgäu inspirieren und unterstützen lassen können.

Unser Zentrum steht in der Tradition der Karma Kagyü Schule. Diese Linie der “mündlichen Überlieferung” ist eine der großen Schulen des tibetischen Buddhismus. Sie legt besonderen Wert auf die direkte Übertragung der Erfahrung von der Natur des Geistes von Lehrer zu Schüler. Sie beginnt beim historischen Buddha Shakyamuni und wurde in Indien durch erleuchtete Meditationsmeister überliefert. Marpa brachte diese Lehren im 11. Jahrhundert nach Tibet, dort wurden sie seit 1110 von den Karmapa-Lamas gehalten.

Dieses Zentrum ist dem 17. Karmapa Thaye Dorje, dem Oberhaupt unserer Linie, gewidmet. Gegründet wurde unser Zentrum von Lama Ole Nydahl, dem spirituellen Leiter unseres gemeinnützigen Vereins. Wir sind ein Zentrum für die Schüler dieser buddhistischen Lehrer, für praktizierende Diamantweg-Buddhisten – mit beiden Beinen im Leben stehende Menschen. Unser Angebot umfasst Leben und Neditieren in einer Gemeinschaft, Zurückziehungen, Vorträge und Kurse. Es ermöglicht, mit den zeitlosen Methoden des Buddhismus zu arbeiten und sie im eigenen Leben praktisch zu nutzen. Wie in allen Diamantwegzentren wird die Arbeit eines jeden ehrenamtlich und aus persönlichem Überschuss heraus geleistet.

Das Zentrum besteht seit 1983 und wird über einen gemeinnützigen Verein, der Karma Kagyü Schule e.V. (KKS e. V.), organisiert. Der KKS e. V. ist neben sieben weiteren Regionalvereinen Mitglied im BDD e. V. (Buddhistischer Dachverband Diamantweg).

Retreat

Infos über Zurückziehungen

Stupa

Über unseren Stupa