Schwarzenberger Stupa

Unser Sangha-Stupa

Der Schwarzenberger Stupa wird kurz Sangha-Stupa genannt, denn er steht für die Vereinigung der Gemeinschaft Praktizierender nach Konflikten zur Zeit des Buddha Shakyamuni.

Neben menschlichen Lehrern vermitteln Bücher, Bilder, Symbole und auch Stupas die Inhalte des Buddhismus. Durch den Aufbau, ihre Füllung, die Kraft der Einweihung und ihre gesamte Symbolik strahlen Stupas eine überpersönliche Kraft aus. Auch unser Stupa enthält neben Tsa Tsas, Halbedelsteinen, Medizin u. v. m. die Reliquien früherer Buddhas.

Von den acht Formen buddhistischer Stupas hat Lopön Tsechu Rinpoche die sechste für Schwarzenberg gewählt, die der „Vereinigung der Gemeinschaft der Praktizie- renden“ gewidmet ist. Die außen sichtbare Statue des Buddha Shakyamuni steht für die vollkommene Befreiung aus dem Kreislauf der Wiedergeburten und der damit verbundenen Leiden. Sein Geisteszustand ist die Erfüllung aller Wünsche nach Glück und damit das Ziel aller buddhistischen Lehren und Methoden.

Weltweit werden Stupas im Uhrzeigersinn umrundet,während Mantras und Wünsche für das Glück anderer gesprochen oder gedacht werden! Wir danken an dieser Stelle allen Freunden und Besuchern aus aller Welt, die durch Meditationen und Mantras diese Stelle ständig kraftvoller werden lassen!