Geschichte

1983 gründete Lama Ole Nydahl das Retreatzentrum Schwarzenberg im Auftrag des 16. Karmapa Rangjung Rigpe Dorje. Damit entstand eine der ersten Zurückziehungsstellen des Diamantweg-Buddhismus im Westen. Es war ein wichtiger Schritt,  um diesen lebensbezogenen Buddhismus mit seinen zeitlosen Mitteln in unseren Kulturkreis einzuführen.

In der Gründungszeit der 80er Jahre haben die hier lebenden Freunde mit viel Idealismus und Inspiration die Möglichkeiten für kürzere und längere Zurückziehungen für Meditierende geschaffen. Von Anfang an schickte Lama Ole Nydahl Freunde aus aller Welt zum Schwarzenberg. Seine Vision war und ist, dass wir uns auf der Ebene von Freundschaft und Vertrauen begegnen, zusammen lernen, leben und meditieren.  Die gemachten Erfahrungen  fließen damals wie heute weltweit in die Vereins- und Zentrumsarbeit ein.

   30 Jahre Schwarzenberg